Verein der Südtiroler in NRW
Artikel!

Südtiroler kochen in Köln am Rhein

Es heißt: "Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen!" oder auch: "Beim Trinken und Essen wird aller Kummer vergessen!".
An diese Weisheiten unserer Großmütter hat Winston Churchill mit dem Satz erinnert: "Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen." Und wie er haben viele andere kluge Menschen sich zum Thema "Essen und Trinken" geäußert. Um nur drei von ihnen zu nennen: Oskar Wilde verkündete: "Nach einem guten Essen ist man geneigt, allen zu verzeihen, sogar den eigenen Verwandten." Lord Byron war der Meinung, die Kochkunst habe ihren besonderen Stellenwert deshalb erhalten, weil Adam und Eva nach dem Verzehr eines rohen Apfels das Paradies verlassen mussten. Friedrich Nietzsche schließlich soll davon überzeugt gewesen sein, dass gute Köchinnen und Köche mit ihrer Kochkunst die Entwicklung der Menschheit weit mehr beförderten, als es alle Politiker, Theologen und Philosophen je vermochten.
Kochen in Köln - Das Team!
Dies alles bedenkend muss festgestellt werden, dass der Verein der Südtiroler in NRW bereits seit vielen Jahren sehr klug und überlegt den ersten Termin des Jahresprogramms für das "Kochen Südtiroler Spezialitäten" reserviert. Und so kamen auch am 16. und 17. Januar 2009 um die dreißig Mitglieder des Vereins in die Lehrküche und Mensa von IN VIA, einer Ein-richtung der Caritas in Köln, um kochend und genießend die Südtiroler Kochkunst zu pflegen. Dabei wurden vielerlei Erinnerungen wach und manche Geschichte wurde erzählt aus der Zeit, als in den Küchen noch die Holzfeuer brannten und die Hausfrauen weit häufiger Fastenknödel auf den Tisch brachten als Speckpfannkuchen oder Rosinenbrot. Aber wie damals führten auch jetzt in der Küche die Frauen das Zepter und den Männern blieb, sehr straff nach ihren Fähigkeiten sortiert, nur die Aufgabe des Knetens, Schälens und Zureichens oder als einfache Dienstleistung das Spülen und Putzen. Beim anschließenden gemeinsamen Mahl jedoch vernahm man nur Worte des Lobes und alle äußerten den Wunsch, das noch junge Vereinsjahr möge sich so fortsetzen, wie es begonnen hat.

F.M.


Zurück!

Letzte Aktualisierung: 16.02.2009

Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!