Verein der Südtiroler in NRW
Über uns!

Der Verein

Kurzbeschreibung

Der Verein Südtiroler in Nordrhein-Westfalen wurde am 2. April 1977 von 17 engagierten Personen, in der Mehrzahl Südtiroler Heimatferne, in Köln gegründet und hat sich eine grundlegende Satzung gegeben.
Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Kultur, der Völkerverständigung, des Heimatgedanken und des traditionellen Brauchtums, sowie der Jugend- und Altenhilfe.

Diese Ziele will der Verein insbesondere erreichen:

  1. durch Information seiner Mitglieder und einer interessierten Öffentlichkeit über die Geschichte Südtirols, seine kulturellen und religiösen Traditionen, seine politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung, sowie seine Möglichkeiten und Aufgaben als Brückenregion in einem vereinten Europa;
  2. durch die Pflege von Kontakten zwischen den besonders in Nordrhein-Westfalen lebenden Südtirolern und deren Familienangehörigen mit der Heimat Südtirol, sowie darüber hinaus zwischen Menschen und Behörden oder Einrichtungen in Südtirol und am derzeitigen Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen;
  3. durch das Angebot von Unterstützung und Beistand bei der Regelung und Lösung sozial-rechtlicher, sozio-ökonomischer und sozio-kultureller Fragen und Probleme, insbesondere im Bereich der Jugend- und Altenfürsorge;
  4. durch die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, die der Fortbildung, der Erhaltung und Pflege des religiösen und kulturellen Brauchtums, sowie der Begegnung von Kindern, Jugendlichen und Senioren in Südtirol und in Nordrhein-Westfalen dienen, insbesondere mit dem Ziel, die Integration von ausgewanderten Südtirolern und ihren Familien und Nachfahren zu fördern.
Anhand dieser Voraussetzungen wird der Verein beim zuständigen Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Eine Eintragung als eingetragener Verein wurde bisher von den Mitgliedern nicht erwünscht.
Seit jeher werden die Südtiroler Heimatfernen in Nordrhein-Westfalen von der Caritas als Organisation besonders fürsorglich betreut und beraten. Lange Jahre wurde dies vom Caritasverband der Stadt Köln gewährleistet; dort war auch der Ehrenvorsitzende des Vereins Herr Remo Lunz tätig und hat sich unermüdlich für die Belange der Südtiroler Heimatfernen eingesetzt. Auf sein Wirken beruhen u. a. die Vereinsgründung, sowie die Einrichtung der Geschäftsstelle des Vereins beim dortigen Caritasverband, welche immer noch genutzt werden kann. Die organisatorische, praktische und beratende Unterstützung des Vorstandes des Vereins liegt inzwischen beim Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., der im Auftrag des Kardinals tätig ist.
Dem Verein gehören zurzeit knapp 170 zahlende Einzelmitglieder in Familienverbünden an, so dass auch die Familienangehörigen in mehreren Generationen von der Arbeit des Vereins partizipieren können. Insgesamt verwaltet der Verein über 700 Anschriften von Südtirolern in Nordrhein-Westfalen und dem angrenzenden Ausland, Niederlande, Belgien, Luxemburg.
Der aktuell amtierende Vorstand ist innerhalb dieser Präsentation unter dem Menüpunkt "Vorstand" aufgeführt. Nach Satzung wird er jeweils für drei Jahre gewählt.
Eine Anpassung der Satzung an steuerrechtlich geforderte Voraussetzungen fand zuletzt im Jahr 2006 statt. Dabei wurde gleichzeitig eine "Modernisierung" der Satzung, die den heutigen gesellschaftlichen Gegebenheiten entspricht, vorgenommen.
Neben den vielen Aufgaben und die Organisation etlicher Veranstaltungen zählt als Höhepunkt des jährlichen Vereinslebens, die Durchführung des "Törggelen am Rhein", zu dem jeden Herbst bis zu 400 Südtiroler/-innen und Freunde erwartet werden. Dabei auch immer hochrangige Vertreter von Politik und Kirche aus Südtirol, wie auch aus Nordrhein-Westfalen und/oder dem Erzbistum Köln. Meist ist der italienische Generalkonsul zu Gast. Auch für die jährliche Veranstaltung "Tag des Südtiroler Politikers" konnten bislang immer bekannte und namhafte Landes- und/oder Parteipolitiker aus Südtirol gewonnen werden.

Köln, im August 2006

Letzte Aktualisierung: 11.01.2009

Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!